Auf geht's nach Los Angeles


Mittwoch, 27. März 2024

 

Rudi und Heidi bringen uns zum Flughafen, wir trinken noch einen Cappuccino. Einchecken und Koffer abgeben, Toblerone kaufen und dann sind wir die letzten an der Maschine, weil wir getrödelt haben. Was natürlich doof ist, weil alle Fächer voll sind und wir die Trolleys unter den Sitz schieben müssen.
Maschine startet pünktlich.
Das fängt gut an, mein Koffer bleibt unter dem Sitz hängen, wir bekommen ihn nicht mehr heraus und der Kapitän muss helfen. Zum Glück schafft er es....
Gelandet in München pünktlich um 10:30 Uhr 
Und es geht gleich weiter den Unannehmlichkeiten, ich habe "SSSS" auf meiner Bordkarte und muss zur special inspection 🧐 Läuft dann aber schneller als befürchtet und Dieter muss kaum auf mich warten.
WLAN in München nicht vorhanden, typisch Deutsch 🧐 
Boarding beginnt pünktlich, wir sind in Gruppe 4, also warten. 
Es geht aber schnell, durch den Flieger durch und die Treppe nach oben. Und dann sitzen wir auf 96 A und C.
Die Maschine heißt Hamburg.
Sie startet um 12:13 Uhr.
Wir haben einen sehr netten Flug Begleiter.
Dieter bestellt Bier und verschüttet gleich, aber wir bekommen reichlich Tücher um den Schaden abzuwenden.
Ich bestelle Tomatensaft, Whisky und Wasser.
Schon mal ein guter Auftakt.
Der nette Herr Reittberger ist für 40 Personen zuständig und hat keine Langeweile.
Heute gibt es Hühnchen Teriyaki mit Reis oder Maultaschen mit Spinat.
Ihr erratet sicher, was es bei uns nicht gibt: Spinat!
Irgendwann bekommen wir auch unseren Baileys 😃
Zwei Stunden vor Landung gibts ein warmes Essen: Curry mit Spinat, da hatten wir keine Wahl, hat besser geschmeckt als wir dachten.
Touchdown in Los Angeles um 15:50 Uhr, es ist bewölkt mit 17 Grad.
Leider sehen wir dieses Jahr nur wenige Poppies nach der Landung, es gibt viele Baustellen.
Trotz der vielen Leute sind wieder bereits um 16:50 im Auto zu Alamo. Die Immigration ging ruck/ zuck, nur die Koffer dauerten ein wenig länger.
Eine Stunde später sind wir auf dem Highway mit unserem schwarzen Jeep Grand Cherokee! 
Es standen lediglich drei Gurken da, die man uns angeboten hat, aber wir sind einfach stehen geblieben, bis das Schätzchen kam.
Jetzt stehen wir natürlich im Stau, Ankunft im Hotel soll 19:22 sein. Angekommen sind wir dann um 19:09 Uhr.
Nach dem Check-in im La Quinta in Westminster holen wir uns beim In-N-Out Burger unseren ersten Burger und dann gehts recht bald ins Bettchen.

Quality Inn & Suites in Westminster

1 Nacht, 109 Euro 

Für den Preis ein gutes Hotel, Frühstück inbegriffen