12. April 2022 Graz - München - San Francisco

Abfahrt in Hausmannstätten um 10:50 Uhr, nachdem wir uns von den Herren Katern gebührend verabschiedet haben.

 

In 15 Minuten sind wir am Flughafen, eingecheckt in weiteren 10 Minuten, damit sind wir viel zu früh da.
Dafür gibts einen Hugo im Restaurant mit Heidi und Rudi.

 

Pünktlicher Abflug um 13:07 nach Münchenmit Air Dolomiti, es gibt überraschenderweise einen leckeren Lunch.

 

Landung in München um 13:51 Uhr, mit dem Zug gehts nach Gate L.

 

In den Lounges ist es deprimierend, die erste ist geschlossen, weil kein Personal da ist zum Abräumen.

 

In der zweiten stehen vier Leute am Empfang, in der Lounge kein Personal, Tische werden nicht abgeräumt und es gibt nur kümmerliches Essen. Das Geld nicht wert 🥺

 

 

Frage am Gate nach Coronabestimmungen, aber keine Kontrolle, auch in Graz nicht

 

 

Ein Glas Prosecco gibts nach dem Einsteigen, der Steward tauft unser Streifenhörnchen "Anton 😛", weil uns der richtige Name grad nicht einfällt.

 

Start ist pünktlich um 16:29 Uhr.

 

 

Das Personal ist aufmerksam, das Essen sehr gut und reichlich.

 

Kabine wird nach dem Essen abgedunkelt, ich hab sogar ein wenig geschlafen.

 

Die Landung ist sanft und um 19:15 Uhr stehen wir in der Immigration Halle. Es sind nicht viele Leute vor uns und so sind wir um 19:30 Uhr bereits durch die Immigration.

 

 

Um 19:45 sitzen wir im Air Train, rental car Halle leer wie nie, trotzdem dauert es, weil ein älterer Mann Probleme hat. Wir sind in 5 Minuten fertig. Haben uns bei Alamo einen Nissan Rouge gekrallt, für vier Wochen wäre der nix!

 

Navi hat uns dann erstmal im Stich gelassen, aber wir kennen uns ja aus.

Das La Quinta in Milbrea ist soweit okay. Nach dem auspacken erstmal zu Safeway um Canadian Club zu kaufen.

Dann der erste Schluck und danach heißt es  nighty Night😴.