Gabymarie`s Homepage

30. Maerz 2005

Flug von Frankfurt nach San Francisco und Fahrt nach San Luis Obispo

Wie in den vergangenen Jahren sind wir auch diesmal mit der Lufthansa geflogen. Bebucht haben wir den Flug bereits im August 2004 ueber Anyway. Ueber diesen franzoesichen  Anbieter bekommen wir die Busfahrt von Strassbourg bzw. Grenze Lauterbourg inclusive, die Preise sind daher unschlagbar. Allerdings habe ich festgestellt, dass es nicht noetig war, so frueh zu buchen, ich haette die Tickets im Januar 2005 sogar um einige Euro billiger bekommen.

Kurz vor 5 Uhr haben uns unsere Nachbarn Elke und Heinz abgeholt und nach Lauterbourg gebracht. Puenktlich kam der Bus, der um 8.30 Uhr Frankfurt Airport erreichte. Wir haben uns zum Check-In begeben, an dem es an diesem Tag  gluecklicherweise  keine lange Schlange gab. Nach dem Einchecken haben wir uns einen Kaffee genehmigt. Im Duty Free gaben wir noch rasch ein paar Euro aus, vor allem wollten wir Grappa fuer unsere Lieben in San Luis Obispo mitbringen. Und fuer uns natuerlich auch.

IMG_061503

Puenktlich um 10.00 Uhr rollte die LH 454 vom Gate um sich in die Luefte Richtung Westen zu erheben. Wir hatten die Sitze 34 B und C, das heisst, Dieter konnte  gemuetlich die Beine in den Gang strecken - solange dort  niemand ging. Leider fiel nach wenigen Minuten der Bordcomputer fuer die Unterhaltung aus, so dass wir recht lange weder etwas hoerten noch sahen. Irgendwann lief dann doch der Film, dann nocheiner und nocheiner, aber es war nicht so das Wahre. Endlich - nach 11 Stunden lag San Franciso unter uns, leider gab es keine klare Sicht und wir befuerchteten schon schlechtes Wetter.

Trotz Wolken war es aber recht warm, so dass wir unsere Windjacken gleich in den Koffer stopften, nachdem wir innerhalb weniger Minuten durch Immigration und Zoll waren. So schnell wie diesmal sind wir noch nie in Ami-Land eingereist, trotz Fingerprints und Fotos. Weiter ging es mit der Blue Line zu Alamo. Wir kannten das ja schon vom letzten Jahr, trotzdem haben wir uns erstmal verlaufen, mit dem Aufzug runter, dann wieder rauf, weiss der Geier, irgendwie sind wir aber doch bei Alamo gelandet. Dort ging es auch recht ruhig zu. Dass wir an die 2 Stunden in der Autovermietung verbracht haben, lag ausschliesslich daran, dass wir uns nicht entscheiden konnten, welchen schicken SUV wir nehmen sollten. Nachdem wir wirklich alle 50 Autos durchprobiert hatten, entschieden wir uns fuer “Goldie”, einen nagelneuen Trailblazer mit ganzen 6 Miles auf dem Tacho.

Endlich ging es auf den 101 Richtung Sueden und da Autoaussuchen hungrig macht, fielen wir in San Jose in einen McWuerg ein. Von dort haben wir dann auch unsere Lieben in San Luis Obispo angerufen: Achtung, die Europaeer sind auf dem Anmarsch!! Nach dreieinhalb Stunden kamen wir an und wurden freudig und liebevoll begruesst. Alex sprang uns, wie auch schon im letzten Jahr, sofort auf dem Arm und zeigte uns sein Reich. Wir durften schliesslich in seinem neu dekoriertem Zimmer und Bett schlafen. Wir haben es mit Erzaehlen und Trinken doch recht lange ausgehalten um dann so gegen 22.00 Uhr ermattet ins Bett zu fallen.

Zusammenfassung 1. Tag

Sessenheim-Lauterbourg

20 Kilometer

20 Minuten

Lauterbourg - Frankfurt

165 Kilometer

2 Stunden

Frankfurt - San Francisco

9.160 Kilometer/5.690 Miles

11 Stunden

San Francisco - San Luis Obispo

360 Kilometer/232 Miles

3 1/2 Stunden

Unser Nummernschild

Goldie

Auf der Fahrt von San Fransico nach San Luis Obispo

Alex bei der Begruessung

USA2003 1101 kleines Tagesschild02

Click for San Francisco, California Forecast  

USA2003 1101 kleines Tagesschild02

gelb_blanc0066

gelb_blanc0066

gelb_blanc0066

gelb_blanc0066

gelb_blanc0066

gelb_blanc0066

gelb_blanc0066

© Copyright  Gabymarie 2003-2009

 

.