Gabymarie`s Homepage

comp__IGP0327

comp__IGP0468

comp__IGP3597

comp__IGP4596

comp_IMG_1848

comp_IMG_3660

comp_IMG_2204

Gabymarie`s Reiseseiten

Dienstag, 30.04.
6200 Meilen
Abfahrt: 09:00, 78 Grad

Das Frühstück ist genauso bescheiden wie die Tage zuvor, war ja auch nicht anders zu erwarten. White Pearl wird gepackt und wir verlassen Sedona über den Hwy 179. Um viertel nach 10 sind wir endlich vorm ROSS in Flagstaff, Javier erwartet uns am Parking, Anja ist schon am Shoppen. Wir schlagen dann auch zu, schließlich gibt es Dienstag Senioren-Discount.
Um 10:30 (nicht wundern, man hat uns eine Stunde geklaut) verlassen wir Flagstaff in Richtung Grand Falls of  the Little Colorado. Das letzte Stück ist eine ganz böse Dirtroad und so sind wir um 12:40 an den Falls, die leider so gut wie kein Wasser führen. Zehn Minuten später sind wir wieder auf der Piste und um 01:10 an der Leupp Road, über den Hwy 99 fahren wir zur I 40, die wir eine halbe Stunde später erreichen. Fast kommen wir in einen gigantischen Sandsturm.

comp_CIMG0135
comp_CIMG0137
comp_IMG_4990 comp_IMG_4991

Nächstes Ziel ist der Petrified Forest National Park. Leider hat sich das Wetter verschlechtert, keine Sonne, viel Wind und warm. Trotzdem gefallen uns die versteinerten Bäume, die verstreut umherliegen und die painted Dunes.

comp_IMG_4994
comp_IMG_4997
comp_IMG_4998 comp_IMG_5013
comp_IMG_5016
comp_IMG_5014
comp_IMG_5026
comp_IMG_5022
comp_IMGP3463
comp_IMGP3466
comp_IMGP3475
comp_IMGP3477

Übernachtet wir in Holbrook in der Travelodge. Das Zimmer ist groß, wir haben ein riesiges King-Bed, großer Kühlschrank, sogar einen Safe gibt es. Unnötiger Verbrauch von Handtüchern ist hier jedenfalls ausgeschlossen, man wird gebeten Resourcen zu sparen.
Die Burger bei Dennys gegenüber sind gut, die Bedienung mies; wir haben erst die Hälfte gegessen, da fragt sie schon, ob wir Dessert wollen – hääää?
Danach sitzen wir bei einem Ansacker und besprechen die Tour für morgen. Wir entscheiden uns für De-Na-Zin Wilderness. 

comp_CIMG0179
comp_IMGP3479
comp_IMG_5039 comp_IMG_5040
comp_IMG_5041
comp_CIMG0181

Frühstücks-Kaffee holen im Schlafanzug

Mittwoch, 01.05.
Meilenstand: 6450
Abfahrt: 08:35, 65 Grad

Heute wollen wir auf der Fahrt nach Farmington die Wilderness Area De-Na-Zin besuchen. Sie liegt praktisch auf dem Weg am Highway 317. Wir überqueren die Stateline nach New Mexico um 10:35 und sind kurz nach 12 Uhr an der Abfahrt auf die CR 7500. Eine halbe Stunde und eine nette Dirt Road später sind wir am Trailhead. Anja hat Koordinaten von Fritz Zehrer und danach stiefeln wir los. Wir finden massenhaft petrified wood und fotografieren um die Wette. Um 17:30 Uhr sind wir zurück am Auto. Puhh, bei der Hitze war das ganz schön anstrengend, aber trotzdem schön.

comp_IMG_5042
comp_IMG_5043 comp_CIMG0189
comp_IMG_5044
comp_IMG_5046
comp_IMG_5047
comp_IMG_5050
comp_IMG_5054
comp_IMG_5051
comp_IMG_5059 comp_IMG_5072
comp_IMG_5098 comp_IMG_5096
comp_CIMG0220
comp_CIMG0218
comp_IMG_5103
comp_IMGP3549
comp_CIMG0322
comp_CIMG0326

Um 18:45 checken wir im Amerikas Best Value Inn ein. Die Zimmer kennen wir ja schon, allerdings haben wir diesmal ein Zimmer auf der rechten Seite. Die Zimmer links haben eine Balkontür und führen ins Freie Richtung Pool, was angenehmer ist. Allerdings können wir unser Bierchen nicht draußen genießen, da es um diese Zeit schon lausig kalt ist. Das WLAN funktioniert nur bedingt.
Nach einem kurzen Stopp bei ROSS ist das Outback unsere heutige Adresse für Dinner.

comp_IMGP3614
comp_IMGP3613
comp_IMG_5116
comp_IMG_5117
gelb_blanc0078ar-3 gelb_blanc0078ar-2

Home

Reiseberichte ab 2012-2017

Reiseberichte bis 2011

about us

Links

Gabys Home

News

© Gabymarie  2003 - 2018