Gabymarie`s Homepage

comp__IGP0327

comp__IGP0468

comp__IGP3597

comp__IGP4596

comp_IMG_1848

comp_IMG_3660

comp_IMG_2204

Gabymarie`s Reiseseiten

Dienstag, 26.04.2011
Meilenstand: 10.574
58 Grad F

Wir treffen uns mit Anja zum Frühstück, anschließend geht es wieder zur CCR, denn heute wollen wir endlich die Höhe 5770 mit dem Cottonwood Hoodoo machen. Die Road ist einwandfrei befahrbar, allerdings sehen wir noch die Spuren vom gestrigen Tag, als die Strecke muddy war. Wir erreichen den Trailhead, Denny bekommt eine schönes, verstecktes Parking und wir suchen den Aufstieg. Der hat es in sich, ganz wie Fritz Zehrer es vorhersagt. Wadenbrennend!! Oben angekommen entscheiden wir uns für einen anderen Weg als den von Fritz vorgeschlagenen. Es ist sehr windig, aber die Area ist atemberaubend schön. Und wir sehen den Hoodoo in der Ferne. Wir stromern herum, fotografieren wie die Wilden und suchen uns dann ein windstilles Plätzchen für den Lunch. Das ist allerdings schwierig, aber wir haben trotz allem viel Spaß. Danach nehmen wir den Weg entlang der riesigen gelben Wand hinunter in einen Canyon. Dort gibt es soooo viele schöne Steine und einige wandern in unsere Taschen. Auch hier ist der Weg wunderschön, der Abstieg geht hier über Felsen und ist einfacher als der Aufstieg, der über Schotter ging. Nach anderthalb Stunden Abstieg sind wir bei Denny, wäre aber sicher schneller gegangen, wenn nicht so viele schöne Steine im Flußbett gelegen wären.

comp_IMG_1903

comp_IMG_1907

comp_IMG_1984

comp_IMG_1910

comp_IMG_1915

comp_IMG_1916

comp_IMG_1922

comp_IMG_1923

comp_IMG_1933

comp_IMG_1937

comp_IMG_1948

comp_IMG_1958

comp_IMGP1438

comp_IMG_1973

comp_IMG_1974

comp_IMG_1969

comp_IMG_1970

comp_IMG_1986

comp_IMG_1944 cottonwood hoodoo

Da es erst drei Uhr ist, entscheiden wir, noch die Thousand Pockets mitzunehmen. Auch hier hat Anja die Koordinaten und wir finden gut hin. Am Schluß gibt es noch eine tricky Stelle, so dass Anja und ich Dieter über die Felsen leiten. Wir finden den Trailhead und los geht es. Auch ziemlich durch die Pampa, ein Aufstieg und dann sind wir an den Pockets. Die reißen uns allerdings jetzt nicht zu Begeisterungsstürmen hin, wir klettern ein bisschen herum, es ist auch lausig kalt durch den Wind. Jetzt muss noch ein kleines Highlight her. Wir suchen und finden den Hourglass-Double-Arch, einen süßen kleinen Arch hoch oben in einer Felsformation. Den erklettern wir noch, dann geht es Querfeldein zurück zu Denny.

comp_IMG_2012anja

comp_IMG_2009

comp_IMG_1988

comp_IMG_1989

comp_IMG_1990

comp_IMG_1993

comp_IMG_1994

comp_IMG_1995

comp_IMGP1484

comp_IMG_2005

comp_IMG_2013

comp_IMGP1495

comp_IMGP1490

Im Safeway kaufen wir noch Wein, beim PizzaHut holen wir Pizza – ein gemütlicher Abend beginnt, Tom ist vom Grand Canyon zurück und wir sind wieder zu Viert.

Gefahrene Meilen: 99

Mittwoch, 27.04.2011
Meilenstand: 10.673
51 Grad F

Nach dem Frühstück fahren wir mit Toms „Black Devil“ über die CCR und die 431 zu den White Ghosts. Nachdem wir die ausgiebig bewundert haben, steigen wir am rechten Rand über eine Geröllhalde auf und suchen den Weg zum Sidstep Canyon. Dank Anjas GPS finden wir den recht schnell. Hier suchen wir einen Abstieg ins Tal, nachdem wir von oben Anjas heißgeliebte Chocolate Hoodoos entdeckt hatten. Der Abstieg ist kürzer und besser als gedacht und wir wandern fröhlich durch eine wunderbare Hoodoo-Welt. An den Chocolate Hoodoo nehmen wir unseren Lunch ein. Danach geht die Wanderung weiter durch eine weiße Wunderwelt aus Lehm. Nach Stunden entschließen wir uns zum Rückweg. Es war schon recht spät, als wir glücklich in Page ankommen. Wir hatten so viel Spass und vor Lachen öfters Tränen in den Augen.

comp_IMG_2015

comp_IMG_2017

comp_IMG_2018

comp_IMG_2019

comp_IMG_2025

comp_IMG_2032

comp_IMG_2028

comp_IMG_2051

comp_IMG_2049

comp_IMG_2041

comp_IMG_2037

comp_IMG_2054

comp_IMG_2060

comp_IMGP1573

comp_IMGP1587

comp_IMGP1610

comp_IMGP1599

comp_Anja im Sloty

Wir treffen uns in der Dam Bar mit Hannes und Traude aus Wien, die morgen mit uns zu den White Pocket fahren wollen. Wir erfahren, dass sie nur einen mager ausgestatteten Jeep Patriot mit 2WD bekommen haben und bezweifeln, dass sie es zu WP schaffen werden. Nach einem netten Abend geht es noch bei uns im Zimmer weiter……. welch eine Bande!

Gefahrene Meilen: 0

comp_IMG_2098

Banner Gabymarie klein 2
Banner Gabymarie klein 2

Home

Reiseberichte

about us

Links

Gabys Home

News

Gästebuch

© Gabymarie  2003 - 2011

.