Gabymarie`s Homepage

comp__IGP0327

comp__IGP0468

comp__IGP3597

comp__IGP4596

comp_IMG_1848

comp_IMG_3660

comp_IMG_2204

Gabymarie`s Reiseseiten

Freitag, 24.05.
Meilenstand 9319
Abfahrt: 10:15 Uhr, 55 Grad

Dick und Marilyne holen uns um 8:30 am Sandpiper ab und wir fahren zu Dorn`s, einem sehr netten Lokal, wo es leckeres Frühstück gibt. Wir unterhalten uns gut mit den Cleefs und sie laden uns zu sich ein, wenn wir wieder in der Gegend sind.

Thank you Dick and Mailyne for the yummie breakfast. Unfortunately, we have not made any memorable pictures..... but next time!

comp_dorns
comp_IMG_6310
comp_IMG_6307
comp_IMGP5032

Wir fahren weiter den Highway 1 Richtung San Francisco. Halten bei den Elephant Seals, machen viele Fotos. Kurz vor Big Sur fahren wir hinter einem anderen Fahrzeug aus einem View Point raus und auf einmal knallt es: wir haben einen Steinschlag in der Frontscheibe! Da haben wir diverse Dirtroads unbeschadet überstanden und dann passiert uns das auf einem Highway.
In Big Sur kostet die Gallon Gas 5,799 $ - gut dass wir nicht tanken müssen.
Hinter Big Sur sehen wir jede Menge Rinderherden, Dieter findet das gut: gibt leckere Steaks!

comp_IMG_6314 comp_IMG_6322
comp_IMGP5039
comp_IMGP5043
comp_IMG_6324
comp_IMG_6331
comp_IMG_6335
comp_IMG_6333
comp_IMG_6340
comp_IMG_6343
comp_IMGP5057
comp_IMGP5055
comp_IMGP5063
comp_IMGP5064
comp_IMG_6350
comp_IMG_6357 comp_IMG_6358

Dank Mirjas Tip schauen wir uns Point Lobos State Preserve an. Wir zahlen 9 $ Senior Fee und wandern sämtliche Trails ab. Teilweise scheint die Sonne, aber es ist auch windig und kühl. Trotzdem gefällt uns das Gebiet sehr gut.

comp_IMG_6359
comp_IMG_6362
comp_IMG_6368
comp_IMG_6375
comp_IMG_6372
comp_IMG_6370
comp_IMGP5080 comp_IMGP5092
comp_IMG_6376 comp_IMGP5089
comp_IMG_6403 comp_IMG_6385
comp_IMG_6390
comp_IMG_6408
comp_IMG_6410
comp_IMG_6413
comp_IMG_6411 comp_IMGP5100
comp_IMGP5095 comp_IMGP5099

Um 18 Uhr fahren wir weiter nach Monterey und checken im Americas Best Value Inn ein. Das Zimmer ist nicht sehr gross, hat aber ein riesiges Bett, einen ebensolchen Sony Flat-TV und wir könnten vor dem Zimmer sitzen…. wenn es nicht so kalt wäre. WLAN funzt bestens.

comp_IMGP5102
comp_IMG_6415

Dick erzählte uns, dass es in Carmel ein Lokal namens Mission Ranch gibt, das Clint Eastwood gehört. Davon hatten wir schon gehört, aber nun wollten wir dort auch hin. Frl. Mygig brachte uns problemlos hin, wir fanden einen Parkplatz und mussten nur ca. 30 Minuten auf einen Tisch warten. Das Lokal ist uhrig eingerichtet, das Publikum recht gemischt. Da zumeist mehrere Personen zusammen kommen, ist es relativ laut – halt so wie beim Marc. Und die Lady am Klavier sollte noch ein bisschen üben. Ich hab mir Prawns mit Fettucini bestellt, Dieter Baby Back Ribs. Alles war sehr geschmackvoll und nach einiger Zeit kommt doch tatsächlich Mr. Eastwood persönlich ins Lokal. Er setzte sich vier Tische von uns entfernt zu zwei Damen, mit denen er offensichtlich bekannt ist. Leider weigert sich Dieter ein Foto zu machen – wie gemein!!

comp_IMG_6418
comp_IMG_6417
comp_IMG_6422
comp_IMG_6421

Samstag, 25.05.
Meilenstand: 9456
Abfahrt: 10:15 Uhr, 57 Grad

Obwohl das Zimmer ok ist, muss ich Abstriche für das ABVI machen: das Frühstück ist ein Witz und es wird jede Menge Müll produziert mit Plastik-Geschirr.
Wir wollen uns Monterey anschauen, finden in der Nähe der Cannery Row einen Parkplatz für 15 $, kostet meist 20 $. Dann ziehen wir los, als erstes kauft sich Dieter einen Sweeter, damit er nicht erfriert.

comp_IMG_6426
comp_IMG_6427
comp_IMG_6432
comp_IMG_6433
comp_IMG_6434
comp_IMG_6435
comp_IMG_6436
comp_IMG_6438
comp_IMG_6439 comp_IMG_6447
comp_IMGP5107
comp_IMGP5115
comp_IMG_6449
comp_IMG_6452
comp_IMG_6455
comp_IMG_6454

Bis 15 Uhr streifen wir durch die Straßen….. Dann geht es nach Sunnyvale, welches ca. 1 ½ Stunden entfernt liegt.
Das Country Inn & Suites ist schön wie wir es gewohnt sind. Großes Zimmer, zwei Betten, Kühlschrank, Mikrowelle, Safe. Bad und WC vom Waschbereich getrennt. Das Haus ist sehr groß, alles ist sauber und einladend.

comp_IMG_6459
comp_IMG_6460
comp_IMGP5119 comp_IMG_6461
comp_IMG_6462
comp_IMG_6463

Da wir im hoteleigenen Restaurant nicht essen wollen, entscheiden wir uns für Applebees in Milpitas, einige Meilen von Sunnyvale entfernt. Das hätten wir besser gepfiffen: meine Shrimps-Fettucini waren gut, aber Dieter hat man böse mitgespielt.
Steak # 1: cooked to death.
Steak #2: cooked to death und anstelle backed potatoes kamen mashpotatoes. Man bot nun einen Salat als Entschädigung fürs Warten an: der war eher was für Hasen, da sowas von hart und das Dressing war auch nicht das Gelbe vom Ei.
Steak # 3: roh.
Jetzt hatte Dieter genug und auch der Manager wusste keinen Rat mehr. Um endlich was zu essen zu bekommen, wählte Dieter einen Cheeseburger, in der Hoffnung, dass man da ja nix falsch machen kann. Weit gefehlt: das Fleisch war erneut zu Tode gebraten und überhaupt nicht gewürzt, der ganze Burger war unansehnlich und lieblos zusammen geworfen. Die Pommes waren genießbar. Als das Geschirr abgeräumt wurde, konnte ich mir nicht verkneifen zu sagen, dass dies der ekelhafteste Burger aller Zeiten war. Da meinte die Bedienung: wir müssten doch ohnehin nichts dafür bezahlen. Ich war so sprachlos, sonst hätte ich eigentlich sagen müssen, dass dies ja wohl kein Grund ist, etwas ungenießbaren zu servieren und außerdem war Dieter ja immer noch hungrig.
Was für ein Abend!!

gelb_blanc0078ar-2
gelb_blanc0078ar-3

Home

Reiseberichte ab 2012

Reiseberichte bis 2011

about us

Links

Gabys Home

News

© Gabymarie  2003 - 2014

.