Gabymarie`s Homepage

comp__IGP0327

comp__IGP0468

comp__IGP3597

comp__IGP4596

comp_IMG_1848

comp_IMG_3660

comp_IMG_2204

Gabymarie`s Reiseseiten

Samstag, 22.03.2014
Meilen: 24.300
Abfahrt: 10:00 Uhr, 48 Grad

Nach einer guten Nacht (allerdings konnte ich schlecht einschlafen, lag bestimmt am Rotwein.....) gab es ein excellentes Frühstück: Frenchtoast gefüllt mit Erdbeeren und Blaubeeren und anschließend scrambled eggs mit Gemüse.
Cathrine hat uns einige gute Tips für den heutigen Tag gegeben, leider sieht das Wetter nicht so gut aus, aber sie meint, es bleibt sicher trocken. Also entschließen wir uns den Moki Marbels Mountain zu erwandern. Wir fahren Richtung HITRR, kehren wieder um, weil ich denke, dass ich den Backtrack vergessen habe. Am B&B stelle ich dann fest, dass er doch im Auto ist. Also zweiter Anlauf. Die Beschreibung habe ich von Caro aus dem Forum. Vom Start an der HITRR bis zur Abfahrt Harris Wash sind es ca. 10 Meilen, bis zum Wash weitere 7 Meilen. Die Strecke ist anspruchsvoll, aber für den Wrangler absolut kein Problem. Als wir am Wash stehen, steige ich aus um zu gucken, wie tief das Wasser ist. Es ist nicht tief und ich sage Dieter, dass er durchfahren kann. Was er auch tut...... Und ich stehe auf der anderen Seite und muss durchs Wasser hatschen - super! Die Road ist eigentlich ganz gut, auf jeden Fall besser als vor drei Jahren, als wir mit Anja und Tom dort waren. So kommen wir auch ca. 2 Meilen weiter als Caro, wir schaffen den Sandhügel, der wirklich nicht ohne ist. Eigentlich könnten wir noch weiter fahren, aber wir wollen ja wandern. Von der Abfahrt HITRR bis zum Trailhead brauchen wir genau 1 Stunde, bei Caro steht 90 Minuten, aber vielleicht war 2012 die Straße schlechter.
Wir ziehen also die Wanderschuhe an und machen uns Querfeldein in Richtung Moki Marbels Mountain. Unterwegs finden wir jede Menge der Kugeln, in schwarz und braun. Und auch kleine bis winzige Arches und tolle Felsformationen Ähnlich wie bei Edmaier`s und schöne Farben. Wir sind drei Stunden unterwegs und die Oberschenkel brennen......
Eigentlich wollen wir trotzdem auch noch zum Vulcano, aber es ziehen dunkle Wolken auf, obwohl es zuvor sehr schön und warm geworden war. Da wir auf der Strecke nicht stecken bleiben wollen, beschließen wir so schnell wie möglich zurück zu fahren. Eigentlich schade, denn im Nachhinein stellen wir fest, dass keine Gefahr bestanden hat.
Auf der Rückfahrt brauchen wir 45 Minuten bis zur HITRR und 20 Minuten bis zum Highway 12.
Wir beschließen zur Old Sheffield Road zu fahren, ab und zu tröpfelt es ein wenig. Wir finden einen Arch, den wir auf den bisherigen Fahrten nie gesehen haben. Mangels Sonne kehren wir irgendwann um, parken an der Stelle, wo wir vor drei Jahren die Mokis für Lisa versteckt haben. Wir nehmen einen verspäteten Luch ein - Banane und Müsliriegel - und fahren dann zurück nach Escalante. Unterwegs sind uns heute einige Rinder begegnet und endlich gab es Bilder vom ”Beef”.
Im Market holen wir uns Salat, Tomaten und Dressing, damit wir was Frischen zur Pizza von gestern haben. Die haben wir nämlich nur zur Hälfte geschafft.
Eigentlich sollen heute weitere Gäste kommen, aber bis jetzt ist noch keiner da. D.h. es war ein Mann da, aber der ist wieder weg..... und ist wieder gekommen. Und noch ein Pärchen. Also sind wir nun zu fünf.

IMG_8520

IMG_8521

IMG_8522

IMG_8524

IMG_8525

IMG_8527

IMG_8531

IMG_8530

IMG_8537

IMG_8538

IMG_8539

IMG_8541

IMG_8545

IMG_8552

IMG_8553

IMG_8560

IMG_8564

IMG_8568

IMG_8581

IMG_8580

IMGP6612

IMGP6613

IMGP6629

IMGP6636

IMGP6640

IMG_2059

IMG_2057

Sonntag, 23.03.2014
Meilen: 24.381
Abfahrt: 10:15 Uhr, 39 Grad - schnatter

Nach einen super leckerem Frühstück wollen wir heute den Big Horn Canyon machen. Das Pärchen aus Santa Fe will in den Coyote Gulch (heul) und dort übernachten. Die Frau lässt mich ihren Rucksack tragen, meine Güte, ich käme damit keine Meile. Der einzelne Mann will in den Peek-a-Boo und Spokey Canyon - Cathrine nennt es Disney Land -.
Dank der Beschreibung von Cathrine sind wir nach 5 Meilen auf der HITRR am Parking, es liegt kurz nach dem Corral links einen kleinen Weg nach unten zum Wash. Um 10:40 Uhr sind wir startklar, wir suchen uns den kürzesten Weg durch den Wash und erreichen 25 Minuten den alten Corral. Weiter geht es bis wir den hanging fence erreichen, dort sind wir um 10:50 Uhr. Und dann beginnt der Canyon: tolle Farben, tolle Formationen und der Canyon wird immer enger und wir müssen über einige dop offs klettern. Der Canyon ist der Wahnsinn und war bisher de Little White Horse mein Lieblingscanyon so wird er gerade durch den Big Horn abgelöst. An einem sehr hohen dop off drehen wir um 13:20 Uhr um. Zwar könnte man den oben herum umgehen - es weisen cairns den Weg -, aber wir wollen noch den Beehives Canyon anschauen, den uns Cathrine ans Herz gelegt hat.
Am hanging fence sind wir um 14:50 und auf dem Rückweg wandern wir dann noch in den Beehive Canyon, der ist nicht besonders weit, wobei man auch hier oben umgehen könnte. Hier sieht alles ein bisschen “wavig” aus, nur eben in rot.
Um 16:10 Uhr sind wir wieder am Auto, wir waren also fünf einhalb Stunden unterwegs und haben keine Sekunde bereut.
Im B&B empfängt uns Cathrine und wir können berichten, dass es ein super Tag war. Wir genehmigen uns ein Bierchen, machen uns frisch und fahren zum Outfitters, denn er ist der einzige, der heute geöffnet hat. Dieter genehmigt sich einen Caesar Salad und ich ein Chicken Sandwich. Beides sehr lecker.
Danach gucken wir den Sonntagstatort mit Freddy und Max und machen danach die Äuglein zu.

IMG_8609

IMG_8610

IMG_8614

IMG_8615

IMG_8617

IMG_8619

IMG_8621

IMG_8622

IMG_8624

IMG_8627

IMG_8631

IMG_8633

IMG_8635

IMG_8637

IMG_8638

IMG_8641

IMG_8644

IMG_8647

IMG_8649

IMG_8659

IMG_8665

IMG_8677

IMG_8692

IMG_8669

IMG_8696

IMG_8706

IMG_8711

IMG_8719

IMG_8725

IMGP6655

IMGP6657

IMGP6666

IMGP6669

IMGP6706

IMG_8735

IMG_8709

IMGP6715

IMG_8720

IMG_8722

 

 

IMG_8753

IMG_8756

IMG_8760

IMG_8761

IMG_8765

IMG_8766

IMG_8767

IMG_8770

IMG_8768

IMG_8772

IMG_8776

IMG_8777

IMG_8778

IMG_8780

 

 

IMGP6769

IMGP6770

IMGP6773

IMGP6774

IMGP6767

mexico back
mexico next

Home

Reiseberichte ab 2012

Reiseberichte bis 2011

about us

Links

Gabys Home

News

© Gabymarie  2003 - 2014

.