Gabymarie`s Homepage

comp__IGP0327

comp__IGP0468

comp__IGP3597

comp__IGP4596

comp_IMG_1848

comp_IMG_3660

comp_IMG_2204

Gabymarie`s Reiseseiten

Dienstag, 04.10.2011
9510 Meilen bei Abgabe

Der Wecker klingelt um halb vier - was für eine unchristliche Zeit. Wir haben alle gestern abend noch geduscht, also reicht Katzenwäsche. Die Koffer sind auch schon im Auto und so fahren wir noch bisschen verschlafen Richtung McCarren Airport bzw. zum Alamo Rental Return. Die Abgabe ist problemlos, der Shuttle-Bus bringt uns zum Airport. Dort geben wir die unter 23 Kilo-Koffer auf und holen uns bei Starbucks einen Kaffee. Dazu essen wir die Teilchen, die wir uns am Abend zuvor noch geholt haben.
Im Duty Free kauft Rudi noch eine Stange Zigaretten für einen Freund, dann ist schon Zeit für Sicherheitskontrolle und Boarding.

comp_IMG_1165

comp_IMG_0385

comp_IMG_0379

comp_IMG_0394

comp_IMG_0390

comp_IMG_0392

Der Flug von Vegas nach Altlanta vergeht schnell und ist ohne besondere Vorkommnisse. Wir haben ca. drei Stunden Aufenthalt, bevor es weitergeht nach Stuttgart. Die vertreiben wir uns mit Internet und einem Lunch.

comp_IMG_0408

comp_IMG_0414

comp_IMG_1174

comp_IMG_1175

comp_IMG_1171

comp_IMG_1177

Der Flug an sich ist  eine Katastrophe, schon beim Einsteigen ist es eiskalt und es zieht wie Hechtsuppe. Die unfreundliche Stewardes, die schon als Gründungsmitglied von Delta Airline dabei gewesen sein muss vom Alter her, versichert uns, dass sich das nach dem Start ändert. Nix ändert sich, im Gegenteil, es wird immer kälter. Inside Entertainment gibt es bei der Uraltmaschine nicht, die Kopfhörer sind eine Zumutung, man versteht nämlich gar nichts. Das Essen kann man vergessen und zu guter Letzt schüttet mir eine Saftschupse auch noch meinen Becher voll Wasser über Hose, Decke und Kamera (die war zum Glück in der Tasche). Außer einem: “it`s just water” gibt es keine Entschuldigung, auch bringt sie mir keinen neuen Wasserbecher. Trotz Ohrenstöpsel ist die Maschine so laut, dass an Schlaf nicht zu denken ist, dazu kommt die Kälte. Irgendwie ist alles nur schrecklich uns wir sind froh, endlich in Stuttgart zu landen.

Wir sind schnell durch die Paßkontrolle, auf die Koffer warten dauert ein wenig. Jetzt steht uns der Zoll bevor. Heidi und Dieter ziehen mit ihren Koffern davon, Rudi und ich werden aufgehalten. Jetzt nur nix anmerken lassen.....
“Haben Sie was zu verzollen, Zigaretten oder so?” Nö, nix, nur eine Stange Zigaretten antworte ich wahrheitsgemäß. Zumindest was die Zigaretten betrifft. Und nach was anderes, spezielles wurden ja nicht gefragt...... und schon dürfen wir gehen.

Die Abholung durch den Shuttle-Service klappt wunderbar, Rudis Auto wartet schon auf uns. Die Autobahn A 5 ist bis auf die Baustellen gut befahrbar und so sind wir kurz vor Mittag zu Hause, wo uns Mutti, Zausel und Clooney erwarten.

Fazit

 

Zweimal im Jahr USA hat was und daran könnte ich mich gewöhnen....
Wir haben zwei schöne, ereignisreiche Wochen in Kalifornien und Nevada verbracht und trotz Dieter`s böser Hüfte viel unternehmen können. Er hat sich tapfer gehalten, wohl auch durch Doris Schmerztabletten, die dafür gesorgt haben, dass wir entspannte Nächte hatten.
Einige Locations kannten wir schon, aber es war schön sie wiederzusehen.
Die Unterkünfte waren durchgehen in Ordnung und mit dem Essen sind wir auch zufrieden gewesen.
Was nicht hätte sein müssen, war das Ticket in San Francisco, dass Heidi ihr schönes Armband und die Sonnenbrille verloren hat und dass der Rückflug mehr als bescheiden war. Aber das wird bald vergessen sein, was bleibt ist die Erinnerung an die
Geburtstags-Rundreise September 2011.

 

PS: auf allen Bildern steht meine Signatur. Allerdings sind da auch Fotos von Anja, Heidi, Rudi und Dieter dabei.
..... ich hoffe, sie verklagen mich jetzt nicht.

Banner Gabymarie klein 2
Banner Gabymarie klein 2

Home

Reiseberichte

about us

Links

Gabys Home

News

Gästebuch

© Gabymarie  2003 - 2012

.